• geöffnete Hand

     

    »Ich glaube;

    hilf meinem Unglauben!« 

    Markus 9,24

  • Orgel der ev. Kirche
  • Pfarrer Hain

Wochenspruch zum Ewigkeitssonntag

Wochenspruch

„Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen.“ (Lukas 12, 35)

Predigttext: Offenbarung 21, 1 – 7


Aktuelle Informationen

Glaube und Vertrauen

Die Tage werden kürzer und die frühe Dunkelheit zusammen mit dem erneuten Lockdown schlagen vielen aufs Gemüt. Doch wie auch schon im Frühjahr ist nicht alles verboten. Also machen Sie Spaziergänge, telefonieren Sie mit Freunden und Verwandten, basteln Sie, lesen Sie ein Buch, zünden Sie Kerzen an und erhellen damit den Raum, trinken Sie eine gute Tasse Tee – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Gottesdienste

am Volkstrauertag, Ewigkeitssonntag und an Weihnachten

Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen durch den Lockdown findet am Volkstrauertag in diesem Jahr kein ökumenischer Gottesdienst statt. Wir feiern stattdessen einen Gottesdienst in unserer Christuskirche um 10:30 Uhr.
Auch den Ewigkeitssonntag gestalten wir anders als sonst. In unserer Christuskirche wird am Ewigkeitssonntag ein Gottesdienst um 10:30 Uhr gefeiert, in dem die Kerzen der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres angezündet werden. Die Angehörigen der Verstorbenen wurden eingeladen, zu Hause um die gleiche Uhrzeit mit ihren Verwandten zu gedenken. Im Anschluss an den Gottesdienst bleibt die Kirche dann den ganzen Tag geöffnet, so dass die Angehörigen die Möglichkeit haben, unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zum persönlichen Gebet und zur persönlichen Stille vor Gott zu kommen und die Kerze mitzunehmen.

Leider wissen wir im Moment noch nicht, wie wir in diesem Jahr Weihnachten feiern können, aber wir gehen davon aus, dass wir Gottesdienste feiern dürfen. Es wird um 16:30 Uhr und um 18 Uhr eine Andacht im Pfarrgarten geben. Ebenso feiern wir einen Spätgottesdienst um 22 Uhr in der Christuskirche.
Für diese drei Gottesdienste müssen Sie sich in diesem Jahr bitte im Pfarrbüro anmelden (Anmeldezeitraum: 01. bis 18.Dezember), da wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen haben. Wir bitten um Ihr Verständnis! Dennoch sind wir froh und dankbar, überhaupt Gottesdienste feiern zu können.
Alternativ können Sie auch die Gottesdienste im Fernsehen oder Internet anschauen oder die Gottesdienste am 1. oder 2. Weihnachtsfeiertag besuchen. Da müssen wir in diesem Jahr alle einfach ein bisschen flexibel sein.



Kirchengemeinderat

Am Dienstag, 24.November tagt um 20 Uhr der Kirchengemeinderat. Aufgrund der aktuellen Lage findet diese Sitzung (wie auch bereits einige Sitzungen im Frühjahr) online statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Protokoll der letzten Sitzung
  2. Terminplanung 2021
  3. HHP 2021
  4. Opferprojekte Weltmission 2021
  5. Opferplan 2021
  6. Gartenarbeit rund um Kirche und Gemeindehaus
  7. Sonstiges

Abendmahl in Zeiten von Corona

Sollten die Verordnungen so bleiben wie bisher, ist es erlaubt, Abendmahl mit der Gemeinde zu feiern. Bei uns soll dies ab 1.Advent, also mit Beginn des neuen Kirchenjahres, wieder regelmäßig so sein. Allerdings müssen wir auch hier neue Wege gehen, die die Hygiene- und Abstandsregeln beinhalten.

Für unsere Kirchengemeinde wird es folgendermaßen aussehen:

Vor dem Gottesdienst werden an jeden Platz kleine Döschen verteilt, in denen unter Einhaltung der Hygienevorschriften jeweils eine Hostie eingelegt wurde. Wenn der Pfarrer die Einsetzungsworte gesprochen hat, gehen die Gemeindeglieder nicht nach vorne, um das Abendmahl zu feiern, sondern jeder tut dies nach den Worten des Pfarrers an seinem Platz (natürlich nur der, der am Abendmahl teilnehmen möchte). Man nimmt das Döschen zur Hand, schraubt es auf und kann die Hostie zu sich nehmen.

Im Anschluss wird der Pfarrer Einzelkelche auf einem Brett mit Abstand und Mundschutz zu den Gottesdiensteilnehmern bringen. Natürlich jeden Kelch einzeln! Jeder kann nun den Traubensaft/Wein an seinem Platz einnehmen. Danach stellt man den Einzelkelch wieder auf das Brett und der Pfarrer trägt es zurück.

Der Kirchengemeinderat hat diese Form für unsere Kirche getestet und als sinnvoll erachtet. So können wir unter Einhaltung aller Regeln nach langer Zeit wieder Abendmahl feiern.

 


Neue Glocken

Glocke der ev. Kirche

Wie Sie alle wissen, soll im nächsten Jahr ein neues Glockengeläut vom Glockenturm unserer Christuskirche erschallen. Um dieses Geläut zu finanzieren, wollten wir 2020 einige Spendenaktionen (wie z.B. einen Spendenlauf) machen. Doch durch die Pandemie war dies leider nicht möglich. Aber wir haben uns dennoch Gedanken gemacht, was wir trotz allem machen können.

Deshalb wird unsere Gemeinde ab dem 20.November 2020 bis zum 4.Advent jeden Freitag auf dem Wochenmarkt mit einem Stand vertreten sein.

Verkauft werden: Selbstgegossene Bienenwachskerzen, Walnüsse, Jahreslosungskarten und -plakate, die von Judith Störk gestaltet wurden, selbstgestrickte Socken und Bücher von Pfarrer Hain.

Die Einnahmen sind zu 100 % für unsere neuen Glocken bestimmt! Also schauen Sie an unserem Stand vorbei und unterstützen Sie uns bei der Finanzierung der neuen Glocken. Vielen Dank!


Geschichten im Advent

Kerzenkranz mitr weißen und roten KerzenAuch in diesem Jahr wollen wir trotz allem die Geschichten im Advent anbieten.
In der Zeit vom 1. bis zum 4.Advent treffen wir uns jeweils dienstags und donnerstags um 18:30 Uhr in unserer Christuskirche, um innezuhalten und uns mit einer kleinen Geschichte und Musik auf Weihnachten einzustimmen.
Eingeladen sind alle, die sich Zeit für sich und für Gott nehmen wollen!
Hierzu suchen wir noch Geschichtenleser! Haben Sie Lust, uns an einem Abend ihrer Wahl mit Ihrer Geschichte zu erfreuen? Dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail im Pfarrbüro an!
Wir freuen uns auf Ihre Geschichte…
Diese Termine stehen zur Wahl:
01.12. / 03.12. / 08.12. / 10.12. / 15.12. / 17.12.


Neuer Podcast

Liebe Gemeinde,

ich heiße Sie herzlich willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Munderkingen.

In dieser außergewöhnlichen Zeit, in denen der sonntägliche Gottesdienst nicht in der Kirche abgehalten werden kann, komme ich nun in dieser Form nun zu Ihnen. Jeden Sonntag, ab 10.00 Uhr können Sie die Predigt anhören.

Was Sie tun müssen? Den Podcast hier im seitlichen Menü anklicken.

Herzliche Segensgrüße,

Ihr Pfarrer Michael Hain


Informationen der Diakonie

Hell- und dunkelblauer Schriftzug mit Logo "Diakonie Württemberg"Auch in Zeiten von Corona gibt es persönliche, zwischenmenschliche und finanzielle Krisen. Die Beratungsstellen des Evangelischen Diakonieverbandes sind weiter für Ihre Ratsuchenden da. In unserer Arbeit ist uns die direkte Begegnung ein großes Anliegen. Leider können wir diese im Moment nicht anbieten.

Bis auf weiteres müssen wir uns auf telefonische Kontakte begrenzen!

Die Psychologische Beratungsstelle ist für ihre Klienten und bei Neuanmeldung unter der Telefonnummer 0731/1538-400 zu erreichen. Wir sind in seelischen Krisen, bei Fragen zur Erziehung und bei Beziehungskonflikten bis hin zu Trennung oder Scheidung professioneller Ansprechpartner.

Die Diakonische Bezirksstelle ist für alle Ratsuchenden unter den Telefonnummern 0731/1538-500 oder 0731/1538-501 zu erreichen.

Unser Beratungs- und Hilfeangebot richtet sich an jeden Menschen, der sich in einer persönlichen oder sozialen Notlage befindet. Auch wenn die Haustür zubleiben muss, sind alle Mitarbeitenden der verschiedenen Fachdienste auch weiterhin kompetente Ansprechpartner.


Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Das Pfarrbüro bleibt bis auf weiteres geschlossen. Gemeindeassistentin Birgit Ertle arbeitet überwiegend im Homeoffice. Dennoch können Sie uns per Telefon oder E-Mail erreichen.

Dienstags  09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Mittwochs 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstags  08:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit und desinfizieren Sie sich bei uns die Hände.

Außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Bitte sprechen Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf. Wir rufen Sie dann so schnell wie möglich zurück.

Mail:  

Homepage:  www.kirche-munderkingen.de

 


Unsere Gottesdienste

Im südlichen Stadtteil an der Straße Richtung Emerkingen steht die im Jahre 1959 erbaute Christuskirche. Der Hauptgottesdienst beginnt dort Sonntags um 10.30 Uhr.
Einmal im Monat findet in Obermarchtal in der katholischen Dorfkirche St.Urban am Samstag um 19 Uhr ein evangelischer Gottesdienst statt.


Unsere Veranstaltungen

Leider bleibt unser Gemeindehaus bis auf weiteres für Gruppen und Kreise geschlossen.

Alle wichtigen Termine unserer Kirchengemeinde für Feste, Vorträge, Feiern und etwas anderen Gottesdiensten für das Jahr.

Aktuelle Termine

fahne

 


Sonntag, 22. November (Ewigkeitssonntag)

10:30 Uhr      Gottesdienst, Pfarrer Hain

10:30 Uhr      Kinderkirche, Gemeindehaus


Dienstag, 24. November

20:00 Uhr      Kirchengemeinderat, Online


Mittwoch, 25. November (Buß- und Bettag)

17:00 Uhr      Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus

 

Podcast

Weitere Podcast finden Sie unter folgendem Link: Das Wort



Hoffnungsbrief


© 2018 Evangelische Kirchengemeinde Munderkingen

Nach oben