• geöffnete Hand

    "Jesus Christus spricht:

    Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen"

     Johannes 6, 37

  • Orgel der ev. Kirche
  • Pfarrer Hain

Friedensgebet

Wir sind fassungslos, was auf der Welt gerade passiert. Uns erschrecken die Bilder aus den Kriegsgebieten in der Ukraine, aber auch in anderen Kriegsgebieten. Krieg mitten in Europa.

In der Generation, die den letzten Krieg erlebt hat, werden die Erinnerungen wieder wach. Unsere Kinder machen sich Sorgen und nicht nur sie. Deshalb suchen wir Halt im Gebet, wollen nicht allein mit unseren Sorgen und Ängsten sein.

So lange der Krieg in Europa andauert, treffen wir uns deshalb montags um 19 Uhr zum Friedensgebet in der Christuskirche.

Und auch zu Hause sind Sie aufgerufen, beim Mittagsläuten täglich um 12 Uhr mit folgendem kurzen Gebet innezuhalten und an die Menschen in der Ukraine zu denken:

 

„Es ist Krieg - wir sind fassungslos.

In Verbundenheit mit vielen

flehen wir zu dir, Gott:

Damit Frieden sich ausbreitet!

Damit Menschen in Hoffnung

leben können.

Ohne Angst vor Bomben und Granaten.

Gib denen Weisheit, die um Frieden

verhandeln.

Sei bei den Menschen in der Ukraine.

Sei bei allen, die Angst haben und um

ihr Leben fürchten.

Schenke Frieden, Gott, der Ukraine

und der ganzen Welt!“

© 2018 Evangelische Kirchengemeinde Munderkingen

Nach oben